Fachexkursion Malta 2015

Reisebericht

Malta College of Arts, Science & Technology (MCAST)
Anwendungsmöglichkeiten des „Laser-Cuts“


Blaues Fenster Gozo

Betriebswirte studieren maltesische Handwerkskunst

Bundesverband organisiert Studienreise nach Malta

 

Zu einer 5-tägigen Studienreise nach Malta hatte der Bundesverband Betriebswirte des Handwerks e.V. seine Mitglieder eingeladen. Nun konnten die 17 Kolleginnen und Kollegen vom Direktor des Malta College of Arts, Science & Technology (MCAST) persönlich begrüßt werden. Dabei zeigte er den Teilnehmern der Studienreise auf, wie 850 Studienteilnehmer, teils ohne besondere Eingangsvoraussetzungen über diverse Qualifikationen ihren Bachelorabschluss erlangen können.

Schwerpunktmäßig erhielten die deutschen Besucher dabei Einblicke in das Kunsthandwerk und konnten im Rahmen des Programms selbst einen Ring erstellen. Positiv überrascht wurden die Gäste insbesondere von den Anwendungsmöglichkeiten des „Laser-Cuts“ in der Holzverarbeitung, sowie von den Ergebnissen der sog. 3D-Drucker.

Im Anschluss an den Besuch des MCAST haben die Betriebswirte das Handwerkerdorf Ta’Qali besuchen können und sich darüber hinaus über die wirtschaftliche Lage Maltas informieren können.

Mit einer Gesamtgröße von nur knapp 316 Quadratkilometern ist das Inselarchipel, das nur rund 90 km südlich von Sizilien im Mittelmeer liegt, kleiner als Bremen und eines der kleinsten und dichtbevölkerten Länder der Welt. Malta ist seit 2004 Mitglied der EU und hatte 2008 den Euro eingeführt.

Im folgenden Rahmenprogramm, das straff organisiert war, konnten die Teilnehmer sich ein direktes Bild von der geologischen und geschichtlichen Entwicklung Maltas machen. Mit Besuch der Hauptstadt Valetta konnte die Altstadt, die Upper Baracca Gärten, diverse Kathedralen und der Großmeisterpalast besucht werden. Die Besucher erhielten fachkundige Informationen über die ritterlichen Orden und bewunderten die beeindruckende Sammlung von Kirchenschätzen in Valettas Museum.

Der Tagesausflug zur benachbarten Insel Gozo imponierte mit Ruhe, Ursprünglichkeit und Beschaulichkeit. Der Besuch der Felsformation „Blaues Fenster“ und der neolithischen Tempelanlage Ggantija rundeten die Studienreise ab.

 

  • Facebook
Bundesverband Betriebswirte des Handwerks e.V. © 2012 All Rights Reserved   |   Impressum